Fliesen können als Boden- und Wandbelag in allen Räumen unseres Hauses oder unserer Wohnung verwendet werden. Zusätzlich können sie als dekoratives Element verwendet oder auf Terrassenflächen verlegt werden – vorausgesetzt, sie haben die entsprechenden technischen Parameter. Unabhängig vom gewählten Standort lohnt es sich, vor dem Kauf sorgfältig zu prüfen, ob sie Feuchtigkeit, mechanischen oder thermischen Einflüssen ausgesetzt sind.

Arten von Fliesen

In unserem Geschäft finden Sie viele Modelle von Fliesen in 2 Kategorien – Wandfliesen (mexikanisch, marokkanisch, Iznik, tunesisch, Zellige) und Bodenfliesen (Zementfliesen ab Lager verfügbar, Zementfliesen auf Anfrage, Bodenmosaike, Plättchen, Terrakotta). Die Auswahl ist wirklich groß – wir können aus vielen Möglichkeiten wählen, sowohl in Bezug auf Material, Muster, Farbe oder Herkunftsort.

Zementfliesen vs. Keramikfliesen

Zementfliesen, auch als hydraulische oder enkaustische Fliesen bekannt, werden seit fast zwei Jahrhunderten als luxuriöser Abschluss von Böden und Wänden innerhalb und außerhalb von Gebäuden verwendet. Fliesen können auf Böden, Wänden, Terrassen, Balkonen, Tischen, in Arbeitsbereichen von Wänden in Küchen verlegt sowie einzeln als dekorative Elemente verwendet werden. Zementfliesen müssen imprägniert werden, um ihre funktionalen Eigenschaften zu erhalten. Die Deckschicht einer Zementfliese besteht aus pulverisiertem Marmor, Flusssteinen und mineralischen Pigmenten, die zu einer homogenen Masse zusammengekittet sind. Dank der alten Technik, diese Materialien in einer hydraulischen Presse zu verbinden, haben Zementfliesen eine perfekt glatte, sich samtig anfühlende, matte Oberfläche, die mit Keramik, einschließlich Gres-Fliesen, unmöglich zu erreichen ist.

Keramikfliesen werden oft zur Veredelung verschiedener Oberflächen gewählt, nicht nur, weil sie in vielen modischen Designs erhältlich sind, sondern vor allem, weil sie aufgrund ihrer Wasserbeständigkeit, Haltbarkeit und einfachen Pflege praktisch sind. Aufgrund ihres Herstellungsprozesses können sich jedoch bestimmte Merkmale von einem Modell zum anderen unterscheiden. So kann die Glasur bei einigen Fliesen aufgrund der handwerklichen Fertigung während des Brennvorgangs kleine Risse aufweisen (der Craze-Effekt), und die Muster können leicht voneinander abweichen. Die Fliesen sind abriebfest und selbst bei tieferen Kratzern ist das Muster noch sichtbar, da die einzelnen Farben in der Glasur enthalten sind. Jede Fliese wird zunächst mit einer Grundierung und einer Basisfarbe beschichtet, und dann wird jede Musterfarbe separat aufgetragen. Nach dem Brennen erhalten die Fliesen ihre endgültige Farbe und außergewöhnliche Widerstandsfähigkeit.

Anwendung

Je nach gewähltem Kachelmodell können wir unserer Phantasie keine Grenzen setzen! Angefangen bei den Klassikern – der Veredelung des Bodens, der Wand, der Terrasse – bis hin zum Füllen des Raums unter der Treppe oder im Flur als praktisches Element unter den Kleiderbügeln (im Interesse der Sauberkeit der Wände). Fliesen werden auch in verschiedenen dekorativen Elementen verwendet – als Füllung der oberen Fläche eines Tisches, Schranks oder als praktischer Ständer für unsere Lieblingstasse.

Kombination aus Türkei und Mexiko? Oder vielleicht Mexiko in der Küche und die Türkei im Bad? Warum nicht, man muss ja schließlich bunt leben!

About the author

Julietta Torbus

Leave a Comment